Børglum Mølle

#1 von barbarella , 13.05.2019 20:03

Børglumkloster Mølle, Windmühle im Kloster Børglum in Nordjütland 5 km östlich von Løkken, erbaut 1887 von Jens Rottbøll am Kloster Børglum . Die Mühle ist niederländischer Art mit einem Unterbau in der Bodenwand und einer achteckigen Umspritzung aus mit Spänen bedecktem Holz. der hut ist zwiebelförmig und auch chipüberzogen. Die Klingen sind für Seilschlingen vorgesehen, und wenn die Mühle in Betrieb war, wurde sie mit einer manuellen Krümmung gekrümmt. Børglumkloster Mølle wurde Anfang 2000-t restauriert. bekam die neuen Flügel.

Es ist von großer Bedeutung, dass die Turbinenschaufeln vorhanden sind, da sie sich immer im Kreuz befinden. Wenn Mühlen nicht funktionieren, stehen sie ansonsten in einem X, während sie im Todesfall gekreuzt werden. Møllers Flügel kreuzen sich seit dem 26. September 1942, als der junge Kapitän des Fallschirmjägers Christian Michael Rottbøl aus dem Kloster Børglum unter tragischen Umständen starb. Nach der deutschen Besetzung Dänemarks am 9. April 1940 ging er nach England und wurde dort militärisch ausgebildet, um die Nazis zu bekämpfen. Während einer illegalen Mission in Dänemark wurde er von der dänischen Polizei getötet. Sein Grab befindet sich an der Ostseite der Børglumkloster Kirche.

Die ursprüngliche Mühle des Børglum Klosters war eine Stoppelmühle , die südlich des Hofes lag. Die heutige Mühle wurde näher an der Farm auf einem gewalttätigen Hügel westlich von Bålhøj errichtet. Unterhalb der Mühle befindet sich Sankt Bodils Quelle.

Von dort hat man einen tollen Blick über die Landschaft und Richtung Løkken, allein deswegen lohnt sich der Weg


LG Bärbel


 
barbarella
Beiträge: 562
Registriert am: 24.08.2018


   

Wikinger Figuren Lemvig
Svanelunden Hjørring

disconnected Sabbelstube Mitglieder Online 1
Xobor Forum Software © Xobor