• 11.04.2020 00:47 - Corona - Update vom 11.04.2020
von Johanna in Kategorie Allgemein.

Corona in Prozenten

Sehr interessant finde ich die „Aufteilung“ in den betroffenen Ländern. Alle habe ich jetzt natürlich nicht ausgerechnet, weil Russland, Nordkorea, China, Brasilien, Türkei und noch einige andere Länder wohl eher nicht statistisch zu erfassen sind.
Die Süd-osteuropäischen Länder wurden daher auch erstmal außen vor gelassen. Das hat aber den Grund, dass ich nicht noch am Ostermontag Prozentrechnung üben möchte.

Die Zahlen sind von heute und die Quelle ist Wikipedia (halbwegs zuverlässig?).
Man könnte das Ganze dann wohl mit 3 multiplizieren (Dunkelziffer) und käme prozentual wieder auf das Gleiche heraus. Der Unterschied ist halt nur, dass es dann bereits ca. 1 Million Menschen geben müsste, die bereits „fertig“ sind und Antikörper gebildet haben. Das ist natürlich bei einer Weltbevölkerung von knapp 7,8 Milliarden nicht gerade viel. Aber wenn die USA so weitermachen, sieht das in einer Woche sicher schon ganz anders aus.

Also nachfolgend nur eine kleine Auswahl (offizielle Zahlen)

Ww infiziert 1.699.019 Genesen 376..976 Verstorbene 102.774

Dänemark 5.819------------1.773 = 30,05 %-------247 = 4,2 %
Deutschland 124.009------- 49.585 = 40 %--------2719 = 2,2 %
Spanien 161.852----------59.109 = 37 %--------16.353 = 10,2 %
Italien 147.577----------30.445 = 20,5%------18.849 = 12,5 %
Frankreich 93.790-----------26.391 = 28 %--------13.832 = 14,8 %
USA 522.188----------29.263 = 5.7 %-------20.661 = 4 %
Grönland 11----------------11 = 100 %-------0

Was die USA betrifft, ist das selbstverständlich eine Milchmädchenrechnung So schnell, wie sich dort infiziert wird, können die Leute weder genesen noch versterben. Überhaupt sind die Prozentzahlen nicht ganz genau, sondern nur annähernd. Ich wollte nicht bis x-Stellen nach dem Komma rechnen (zumal ich im Dreisatz eh nie viel Können gezeigt habe). Aber ich finde, es ist doch ganz gut zu erkennen, wie die Länder aufgestellt sind.

Deutschland kommt bis jetzt erstaunlich gut weg und Dänemark hat zwar fast das Doppelte in % an Todesfällen zu verzeichnen, gehört aber unter dem Strich auch zu den minder betroffenen Ländern. Wo die 11 Grönländer herkommen, ist mir allerdings schleierhaft. Aber so oder so haben sie halt die beste Quote, wenn ich das mal so lapidar ausdrücken darf.

Laut der Heinsberger Studie, welche ich heute Mittag im Forum gepostet habe, haben in eben diesem Raum bereits 15 % der Bewohner die Seuche hinter sich gelassen. Ich glaube aber nicht, dass man das allgemein für Deutschland als Maßstab nehmen kann. Im Kreis Heinsberg hat das Virus ja zuerst zugeschlagen (mal abgesehen von Bayern und BWB) und das gleich ziemlich heftig. Die 15 % erscheinen in diesem Fall also irgendwie logisch. Setzt man dazu allerdings die gedachten 1 Million (weltweit) Genesenen in Relation, stimmt die Rechnung natürlich wieder vorne und hinten nicht mehr.

Ich bin aber bestimmt nicht die Einzige, die mit den Zahlen jongliert und spekuliert. Auch die Fachleute können ja keine exakten Aussagen treffen. Vermutlich werden wir auch „danach“ nie genau erfahren, wie viele Menschen jemals an Covid 19 erkrankt waren, weil halt auch vieles unerkannt und damit auch unsicher bleibt (auch Spekulation). Ziemlich sicher aber ist wohl, dass wir zumindest im europäischen Raum (mal ausgenommen die europäischen Teile von Russland und der Türkei) eine annähernd genaue Zahl der Verstorbenen von seriösen Instituten genannt bekommen.

Das war es dann für heute mal wieder. Ich wünsche allen ein frohes Osterfest, soweit sich das unter den gegebenen Umständen machen lässt.

LG Johanna

P.S. Das mit den Zahlen ist sehr ärgerlich, ich hatte das mit der TAB Taste schön in Form gebracht, aber das Forum will das so nicht haben. Bitte um Entschuldigung, denn so ist das natürlich sehr unübersichtlich.



Beliebteste Blog-Artikel:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
disconnected Sabbelstube Mitglieder Online 0
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz