• 30.10.2019 19:05 - Johanna - 22.09.2019
von Johanna in Kategorie Allgemein.

22.09.2019 – Sonntag

Super geschlafen, hervorragendes Frühstücksbuffet und auch noch tolles Wetter. Herz, was willst Du mehr ?

Nachdem ich nochmal durch den Garten gegangen war und die lustige „Wetterstation“ entdeckt und abgelichtet hatte (auf dem ersten Bild ist der Stein gut zu sehen, auf dem zweiten kann man das „Lustige“ besser erkennen), machten wir uns um 10 Uhr vom Acker.





Na wunderbar! Es lief auch so weiter. Kein Stau weit und breit und fahren bei strahlendem Sonnenschein. Knutschi war auch zufrieden. Das einzige Manko – wenn man es denn so sehen will – war, dass Yannik uns eine andere Strecke vorgegeben hatte. Im Prinzip ok. So haben wir dann mal wieder eine Autobahn kennengelernt, die uns bisher verborgen geblieben war. Allerdings ging es dann ca. 60 Km über eine Bundesstraße OHNE Tanke. Das konnte böse enden. Ich muss dazu sagen, dass der Kleine nur Platz für 30 L fossilen Brennstoff hat. Auf der Bahn ist das ja eigentlich kein Problem, aber in diesem Fall konnte es durchaus eins werden. Auf dem Stück A? (hab vergessen, welche das war) gab es weder eine INGO noch eine ARAL oder etwas Adäquates. Und auf der B? eben auch nicht. Keine Ahnung, was Yannik sich dabei gedachte hatte . Jedenfalls sind wir quasi mit dem vorletzten Tröpfchen um Punkt 14 Uhr in Xanten eingelaufen. Mit dem letzten habe ich dann noch – ohne schieben zu müssen – die einzig offene Tränke in dem Städtchen anfahren können. Puh!

Nun ja, alles nochmal gut gegangen. Nach Hause bin ich dann auch noch gekommen

Und weil das jetzt so schön kurz war, schiebe ich mal mein Fazit gleich hinterher.

Dass ein Twingo wahrlich keine Auto für ältere Semester mit diversen Wehwehchen ist, hatte ich schon erwähnt. Bei Kurzstrecken mag das ja noch angehen, aber ansonsten würde ich das gesunden, jungen und junggebliebenen sowie sportlich aktiven (und damit normal oder untergewichtigen), reiselustigen Menschen empfehlen. Trotzdem – wenn sich die Gelegenheit ergibt, würde ich das gerne noch mal auf mich nehmen………
Fest steht, der Kleine hat uns ohne Mucken (wenn man mal von den „Ausbrechern“ bei Sturm absieht) 2934 Km transportiert. Braver Kerl

Also:
Das Haus kommt für uns nicht mehr in Frage, obwohl es natürlich auch Vorteile bot. In der großen Küche mit der vernünftigen Arbeitsplatte hat das Futter zubereiten richtig Spaß gemacht. Außerdem waren die Matratzen ok und die Ruhe ist fast nicht zu bezahlen. Desweiteren war die Hütte (noch) gut ausgestattet, sowohl mit Geschirr, Besteck und wirklich scharfen Messern als auch mit Pfannen und Töpfen. Sogar Kuchengabeln waren vorhanden (das ist für mich aber kein Kriterium, um es erneut zu buchen ).

Das Wetter hätte insgesamt ein wenig freundlicher sein können wobei das natürlich relativ ist.

Vermisst habe ich persönlich den Lønstruper Elvis. Die paar Schafe, vier Katzen, diverse Pferde und Rinder waren nicht wirklich ein Ersatz

Erstaunlich, wie sich die Supermärkte innerhalb eines Jahres an den BIO-Trend angepasst haben. Es gibt jede Menge Auswahl und die Preise sind nach meiner Ansicht durchaus vertretbar. (Gurke „normal“ 6 Krönchen, Öko-Gurke 8, in ungefähr diesem Verhältnis war es bei Gemüse/Salat). Der Geschmack lässt den kleinen Aufpreis ohnehin vergessen. Außerdem hatte ich dadurch nicht einen einzigen Allergieschub

Wenn irgend möglich, werden wir DC künftig meiden. Ist nicht mehr ganz so einfach, da die kleinen Anbieter ja mittlerweile fast alle weg vom Fenster sind. DC nähert sich mit seinem Service (auch was die Sauberkeit betrifft) und den Preisen doch gewaltig SuS an. Das ist zumindest mein Eindruck. Wobei ich allerdings fairerweise sagen muss, dass sie im Büro immer sehr freundlich waren

Für uns kommen eigentlich nur noch Feriepartner Nord, Visittoppen Hirtshals/Sæby, sowie private oder lokale Anbieter in Betracht. Sollte es nochmals in den Raum Lemvig gehen, könnten wir auch noch mit Steen Jörgensen leben, ansonsten..... eher nicht

So, das war dann der Jahresurlaub 2019 in Lønstrup. Damit möchte ich mich an dieser Stelle in der Hoffnung verabschieden, dass meine Berichte dem ein oder anderen Leser ein bisschen Spaß gemacht haben und ich vielleicht auch ein paar kleine Tipps geben konnte.

Herzlichst
Eure Johanna



Beliebteste Blog-Artikel:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen
Kommentar von Johanna
- 31.10.2019 19:24

Hej Jaleni,

freue mich sehr über Deinen Kommentar. Vielen lieben Dank

Tja, aufpumpen lässt sich die Kiste ja nicht. Da muss man dann halt Prioritäten setzen und nicht nur die Rezepte zu Hause lassen

Fand ich auch. Hab leider nur beim Fotografieren nicht richtig auf darauf geachtet, dass das Ding komplett auf dem Bild zu sehen ist und
man trotzdem die Inschrift noch lesen kann

Wenn ich könnte, würde ich auch in den Norden ziehen. Da aus der chronischen Bronchitis inzwischen Asthma geworden ist, wäre es schon gut an der Nordsee zu wohnen. Und dann wäre auch die Fahrerei nach DK nicht mehr so problematisch. Ist natürlich reines Wunschdenken. In diesem Leben wird das jedenfalls nichts mehr, aber Träume sind ja nicht verboten

LG Johanna

Kommentar von Jaleni
- 31.10.2019 09:28

Vielen lieben Dank für Deine schöne Berichte und die Fotos.
Es ist immer wieder sehr unterhaltsam und interessant was Du zu berichten bist.
Bei vielen Dingen muss man schmunzeln, weil es einem ähnlich ergeht

Wenn ich sehe, was wir immer so alles mitschleppen, finde ich es bewundernswert, dass Du mit dem Twingo unterwegs gewesen bist. Wobei meine Chefin auch schon mal mit einem Smart for Two zwei Wochen in Südfrankreich Urlaub gemacht hat. Da wurden halt nur Taschen mit ein paar Klamotten mitgenommen (im Hochsommer braucht man da unten ja nicht viel).

Die Wetterstation ist ja klasse, eine süße Idee.

Nun drücke ich die Daumen, dass es vielleicht doch noch wieder mit einem Urlaub klappt.
Die längeren Wege sind natürlich nicht so schön, aber mit der Zwischenübernachtung meistert ihr es ja recht gut.
Ich bin da immer nur froh, dass ich vom Süden aus gesehen hinter dem Elbtunnel wohne.

disconnected Sabbelstube Mitglieder Online 1
Xobor Xobor Blogs
Datenschutz